Simpsons - der Film: Pflichtprogramm

«Die Simpsons in Spielfilmlänge sind nichts weiter als eine extra lange Folge der Serie», hiess es immer wieder. Und die Kritiker haben recht behalten.

Und genau deshalb sollte man sich den Streifen unbedingt ansehen. Ein Pflichtprogramm für jeden Simpson-Fan. Logisch wird der Film auch bald auf DVD erscheinen, und klar kann man den Streifen auch illegal im Netz download (habe ich jedenfalls gehört), und logisch wird er vermutlich auch in Kürze auf Pay-TV-Kanälen und dann in den «normalen» Sendern gezeigt. Hey, aber die Simpsons muss man einfach gesehen haben. Jetzt. Oder später, ist ja auch egal. Allein schon Arnie Schwarzenegger als Mr. President ist ein Augen- und Ohrenschmaus.

Qualitative Abzüge würde ich beim Ton machen. In zweifacher Hinsicht. Erstens kann der Film seine Serienherkunft nicht verleugnen. Der Ton ist flach und füllt den Kinosaal in keinster Weise mit Leben. Und zweitens kann ich mich immer noch nicht mit Anke Engelke als neue Synchronstimme von Marge anfreunden.

Alles in allem haben wir es sicher nicht mit einem Meilenstein in der Filmgeschichte zu tun. Unterhaltung eben, Einfaches, ehrliches, haarsträubendes Entertainment.

Links:

Kommentare

Leave this field empty
Ihren Kommentar hinzufügen

Falls Sie abonnieren, werden alle neuen Kommentare zu diesem Thema an Ihre E-Mail-Adresse gesandt.

TrackBacks

Es gibt keine Trackbacks für diesen Eintrag.

Trackback URL dieses Eintrages:
http://www.samelis.ch/blog/mischa/trackback.cfm?id=5DC63D43-CEBC-6039-4C4496B11354E9E8