Und was ich gerade lese...

Wie schon bei der Blog-Eröffnung erwähnt, lese ich gerne und zur Verwaltung der Bücherflut ist dieses Projekt erst entstanden. Damit ihr seht, was mich abends wach hält und morgens gerne aufstehen lässt, findet ihr den Pod «Meine Lektüre».

Und ganz zufällig stammt meine aktuelle Lektüre aus der Feder von James Patterson. Denn Patterson ist seit einiger Zeit ganz zuoberst auf meiner Hitliste, was sich natürlich in Laufmetern im Bücherregal niederschlägt. Was der Knabe schreibt, ist einfach spannend und geht runter wie Öl.

Ein Markenzeichen seines Schreibstils ist sicher, dass er grundsätzlich ganz kurze Kapitel verfasst, die meistens nicht mehr als 5 Seiten umfassen. Kritiker, der Stakato-Stil sei nervig, für mich sind es einfach Apero-Häppchen, von denen man nie genug bekommt. Und noch eines. Und noch ein letztes.

Ja, Patterson eben. Glücklicherweise ist er ein Vielschreiber, wie man auch bei seinem Eintrag bei Wikipedia sehen kann.

Und nun zum Buch: Sündenpakt. Ein relativ neues Buch, das er letztes Jahr erst herausgebracht hat. Und für einmal hat Patterson eine eine etwas andere Erzählweise gewählt. Und wird die Geschichte aus der Perspektive von mehreren Personen erzählt. Zufälligerweise habe ich gerade kürzlich den Film 11:14 – elevenfourteen gesehen, der etwa das gleiche Erzählmuster aufweist. Auf jeden Fall ist die Geschichte bis jetzt spannend, leichte Kost eben.

Nächste Woche wird bestimmt ein neues Buch herhalten müssen und Patterson wartet auf den nächsten Einsatz. Das Urteil über «Sündenpakt» also nächste Woche.

Verwandte Blog-Einträge

Kommentare

Leave this field empty
Ihren Kommentar hinzufügen

Falls Sie abonnieren, werden alle neuen Kommentare zu diesem Thema an Ihre E-Mail-Adresse gesandt.

TrackBacks

Es gibt keine Trackbacks für diesen Eintrag.

Trackback URL dieses Eintrages:
http://www.samelis.ch/blog/mischa/trackback.cfm?id=2CA0633A-03F4-62DA-09D2A3374B99FDE7